Brustverkleinerung

Brustverkleinerungsplastiken werden von den meisten Patientinnen wegen körperlicher Beschwerden, aber auch aus psychischen Erwägungen heraus gewünscht.

Je nachdem, ob die Brustgröße oder die Erschlaffung der Brust im Vordergrund steht und unter Berücksichtigung des Patientenalters erfolgt die Auswahl des Operationsverfahrens.

Die Eingriffe werden stets in Narkose vorgenommen und sind mit einem 2–3 tägigen stationären Aufenthalt verbunden.

Die Patienten tragen nach der Operation einen Kompressions-BH. Ab dem 10. Tag nach der Operation werden die Nähte entfernt.

Kontaktformular für Ihre Fragen




Bitte addieren Sie 7 und 8.

Terminvereinbarungen können auch telefonisch unter (0371) 35 63 96 44 getroffen werden.